Willkommen auf der Website der Gemeinde Schulen Zell ZH



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Zell
  • PDF
  • Druck Version

Willkommen an den Schulen Zell


Vorwort der Schulpflege Zell

Zell im Tösstal natürlich sympathisch aktiv.

Mit diesen Leitgedanken heissen wir Sie und Ihre Kinder ganz herzlich an unseren Schulen willkommen. Wir richten uns aber nicht nur an unsere neu zugezogenen Einwohnerinnen und Einwohner, sondern an alle Eltern in der Gemeinde Zell, um über das Wichtigste der Schule Zell zu informieren.

Wir haben uns die Gewährleistung einer hohen Ausbildungsqualität auf die Fahne geschrieben und unser Leitbild danach ausgerichtet. Dabei stehen Menschen, ihre Fähigkeiten, ihre Entwicklung und ihr Wohlergehen im Mittelpunkt. Die Schule ist ein Stück Leben, das es zu gestalten gilt. Die Zeit, in der Ihr Kind bei uns weilt, soll nicht nur eine Zeit des Lernens, sondern auch eine Zeit des Erlebens, des sich Kennenlernens und der sozialen Integration sein. Das Lernen und Lehren soll dabei in einer anregenden Atmosphäre stattfinden. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Ihrem Kinde und Ihnen als Eltern, die bei uns einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. Nur mit Ihrer Mitwirkung ist es uns möglich, das Beste für Ihr Kind zu erreichen. Ihr Interesse an der Schule ist uns daher sehr wichtig.

Damit Ihrem Kind und Ihnen der Start in unsere Schule gut gelingt, haben wir eine Elterninfo-Broschüre zusammengestellt. Sie soll Ihnen helfen, sich rasch einen Überblick über die verschiedenen Angebote zu machen. Zögern Sie nicht, sich bei Fragen oder Unklarheiten an uns zu wenden.

Alle Lehrpersonen und Schulleitungen, sowie die Schulpflege freuen sich auf die Begegnung mit Ihnen und wünschen Ihrem Kind eine glückliche und erfolgreiche Schulzeit.

Andreas Vetsch, Präsident
Schulpflege Zell

 
Organigramm Schulpflege 2014 - 2018 Organigramm_2014_2018_ab_01.08.2017.pdf (43.0 kB)